Folgeprojekt aus dem Delphi-Netzwerk 2023 gestartet!

Delphi-Verfahren zur Konsensfindung in den Gesundheitswissenschaften.

Eine methodologische Reflexion (DEFLEX)

Delphi-Verfahren

Delphi-Verfahren sind strukturierte Gruppenkommunikationsprozesse, in deren Verlauf komplexe Sachverhalte, über die unsicheres und unvollständiges Wissen existiert, durch Expert_innen in einem iterativen Prozess beurteilt werden. Das Spezifische ist, dass bei jeder erneuten Befragung die aggregierten Gruppenantworten der vorherigen Befragung mitgeliefert werden und die Befragten auf dieser Basis ihre Urteile überdenken und gegebenenfalls revidieren können.

Wissenschaftliches Netzwerk: Delphi-Verfahren in den Gesundheits- und Sozialwissenschaften. Konzept, methodologische Fundierung und Güte (Akronym: Dewiss)

Koordinatorin:
Prof. Dr. Marlen Niederberger
Institut für Gesundheitswissenschaften
Abteilung Forschungsmethoden in der Gesundheitsförderung und Prävention
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Telefon: +49 7171 983-303
E-Mail: marlen.niederberger@ph-gmuend.de

Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - Projektnummer 429572724

 

Wenn Sie Interesse an der Mitwirkung im Netzwerk haben, melden Sie sich bitte bei marlen.niederberger(at)ph-gmuend.de.